Anfragekorb (0)
Möbel
Zelte
Display Systemen

Verkaufs- und Lieferungsbedingungen


1. Allgemeine Bedingungen

1.1
Jede Lieferung zwischen dem Kaufer und Zederkof A/S erfolgt aufgrund vorliegender allgemeinen Verkauf- und Lieferungsbedingungen.
1.2
Die Geschäfts- und Einkaufsbedingungen des Käufers sind nur wirksam wenn sie vom Zederkof A/S schriftlich angenommen sind.
1.3
Bei dem Verkauf von Produkten die keine Lagerartikeln sind, oder speziell beschafft werden müssen, sind die Verpflichtungen von Zederkof A/S auf die Rechte begrenzt, die Zederkof A/S von seinem Lieferanten für das betreffende Produkt erzielt.


2. Angebote

2.1
Schriftliche Angebote für die keine besondere Annahmefrist angegeben ist, erlischen falls keine Annahme binnen 30 Tage vom Datum des Angebotes bei Zederkof A/S eingegangen ist.
2.2
Die Annahme der Angebote bedarf vom Käufer der Schriftform.
2.3
Angebote die an den Käufer geschickt sind, dürfen einen Dritten nicht vorgelegt oder zur Verfügung gestellt werden.
2.4
Mündliche, hierunter telefonisch angegebene Preise, sind als freibleibendes Angebot zu betrachten und können somit zurückgezogen werden bis die Annahme des Käufers abgegeben ist.


3. Preise

3.1
Sämtliche Preise sind in dänische Kronen (DKK) oder Euro (€) angegeben und sind ausschließlich 25 % MwSt und etwaige Steuern und Abgaben.
3.2
Sämtliche Waren, Leistungen samt Frachtsätze werden in dänische Kronen (DKK) oder Euro (€) unter Vorbehalt belegter Änderungen von Devisenkursen, Fracht, Steuern, Abgaben und ähnliches, die die vereinbarte Lieferung betreffen, abgerechnet.
3.3
Falls das Produkt von einer von Zederkof A/S benutzten Preisliste umfasst ist, erfolgt die Preiskalkulation auf Grund der am Liefertag geltenden Liste.
3.4
Sämtliche Ausgaben in Zusammenhang mit der Einfuhr und dem Verzollen, obliegt der Kunde.
3.5
Kurs am 1. Januar 2010 – 100 DKK = € 13,43.
3.6
Die Preise sind ungebunden. Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.
3.7
Eine Abfertigungsgebühr von 250,- DKK wird für Aufträge unter 2.500,- DKK berechnet.
3.8
Eine Nachnahmegebühr von 150,- DKK wird für den Kauf von Waren per Nachnahme berechnet.


4. Bestellung von Waren

4.1
Bestellungen von Waren können per Telefon, Fax oder Internet abgegeben werden.
BEACHTEN Sie bitte dass alle Zuschriften (Bestellungen) als Anfragen betrachtet werden bis der Auftrag bestätigt ist. 


5. Einschätzung der Kreditfähigkeit

5.1
Als neuer Kunde bei Zederkof A/S, werden Kreditauskünfte über den Kunden bei Experian (KOB und RKI) eingeholt.


6. Lieferung von Warenmustern

6.1
Bei der Lieferung von Warenmustern wird der Käufer der gesamte Preis einschließlich Fracht berechnet. Entscheidet sich der Käufer die Ware zu behalten und weitere Waren zu bestellen, wird der Käufer 50 % der Preis des Warenmusters gutgeschrieben, jedoch zahlt der Käufer noch für die Fracht.
6.2
Falls der Käufer entscheidet ein Warenmuster zurückzuliefern, wird der Käufer, wenn die Ware unversehrt und ohne übrige Beschädigung zurückgeliefert wird, den gesamten Betrag gutgeschrieben.


7. Lieferung und Verzögerung

7.1
Lieferung erfolgt ab Lager, es sei denn anderes deutlich angegeben ist. Lieferung erfolgt an der vereinbarten Adresse und Zederkof A/S wählt Transportmittel und Transportweg.
7.2
Für den Käufer besteht die Möglichkeit seine Waren vom Lager Zederkof A/S’ selbst abzuholen. Dies kann am Zeitpunkt für die Abholung geltenden Selbstabholungstagen und Zeitpunkten erfolgen.
7.3
Lieferung an den Käufer erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers.
7.4
Eine Verzögerung der Lieferzeit mit 1 Woche auf Grund der Verhältnisse von Zederkof A/S in jeder Hinsicht, wird als rechtzeitiger Lieferung betrachtet, wobei der Käufer wegen dieser Verzögerung keine Befugnisse gegenüber Zederkof A/S ausüben kann.
7.5
Die Parteien können nachdem der Auftrag bestätigt ist, vereinbaren dass die Lieferung an einem bestimmten Datum oder zu einem bestimmten Zeitpunkt erfolgen soll.
Eine Vorraussetzung ist, dass Zederkof A/S von sämtlichen Auskünften die für die Ausführung des Auftrages erforderlich sind, Kenntnis erlangt hat.
7.6
Falls die Verzögerung der Lieferung darauf zurückzuführen ist, dass Zederkof A/S zur Lieferung wegen Arbeitskonflikt, Feuer, Krieg, Warenknappheit, Angestellte, Bevollmächtigte, Frachtführer oder jeder anderer Umstand, samt jeder Fall von höherer Gewalt  verhindert ist, wird die Lieferung mit der Dauer des Hindernisses verzögert.  Dies ist geltend, ohne Rücksicht darauf ob die Ursache der Verzögerung vor oder nach dem Ablauf der vereinbarten Lieferzeit eintrifft.
7.7
Falls der Auftrag Produkte betreffen, die am Auftragsdatum nicht auf dem Lager von Zederkof A/S sind, ist Zederkof A/S dazu verpflichtet den Käufer unverzüglich hierüber und wann die Lieferung gegebenenfalls statt finden kann, zu informieren.
7.8
Falls Zederkof A/S innerhalb des Liefertermins nicht liefert, ist der Käufer dazu berechtigt durch Zuschrift an Zederkof A/S, Lieferung zu fordern und eine endgültige, angemessene Frist festzusetzen und dabei angeben, dass der Käufer beabsichtigt den Auftrag zu annullieren falls Lieferung nicht innerhalb dieser Frist erfolgt.
Falls die Lieferung innerhalb einer solch festgesetzten Frist nicht erfolgt, ist der Käufer dazu berechtigt durch Zuschrift an Zederkof A/S den Auftrag zu annullieren.
7.9
Zederkof A/S übernimmt wegen verzögerter Lieferung keine Verantwortung oder Ersatzpflicht in Zusammenhang mit Folgeerscheinungen.
7.10
Der Frachtführer liefert handhabbare Waren bis einschließlich 20 Kg im Haus des Empfängers. Lieferung von übrigen Sendungen erfolgt bei Fahrzeugkante und so nahe der Tür des Empfängers wie praktisch möglich, auf einer Rampe oder an einem Platz wo Fahrt mit LkW ungehindert  erfolgen kann. Der Käufer muss eine schriftliche Mitteilung an Zederkof A/S übersenden, falls er ein Auf- oder Heruntertragen anderer Sendungen wünscht, damit Zederkof A/S dies auf dem Frachtbrief angeben kann.
7.11
Falls die Sendung – ohne Rücksicht auf die Ursache – nicht geliefert werden kann, werden die Güter zum Frachtzentrum/-Terminal zurückgebracht. Ist der Empfänger nicht anwesend, wird eine Nachricht an der Adresse hinterlassen.
Etwaige wiederholte Fahrten, Rücksendungen oder Weitersendungen, gehen zu Lasten des Käufers. Falls eine Lieferung unmittelbar nicht stattfinden kann, wir eine Wartezeit über 5 Minuten gemäß geltender Gebühr pro Stunde berechnet.


8. Verpackung

8.1
Die Lieferung von Zederkof A/S erfolgt in einer Verpackung die auf Rücksicht des Transports zum Erfüllungsort erforderlich ist um eine Beschädigung oder Verringerung der Lieferung zu vermeiden.


9. Zahlung und Eigentumsverhältnissen

9.1
Der Rechnungspreis ist vom Käufer netto Kasse zu entrichten. Die Zahlung muss Zederkof A/S vor Absendung in Händen sein oder von einer Bank oder anderer Behörde bestätigt werden, es sei denn eine schriftliche Vereinbarung über Kredit getroffen ist.
9.2
Falls die Zahlung des Käufers nicht rechtzeitig erfolgt, ist Zederkof A/S dazu berechtigt Verzugszinsen von 2 % für jeden angefangenen Monat ab Fälligkeitstag vom Schuldbetrag zu fordern, bis Zahlung erfolgt.  Der Zinssatz kann, zu jeder Zeit und verbindlich für den Käufer, von Zederkof A/S geändert werden. Diese Änderung wird sich aus dem monatlichen Kontoauszug von Zederkof A/S an den Käufer ergeben. Zederkof A/S behält sich vor, eine Mahngebühr bei verspäteter Zahlung zu erheben.
9.3
Der Käufer kann die Kaufsumme und etwaige Forderungen, die der Käufer an Zederkof A/S aus anderen Rechtsverhältnissen haben möchte, nicht gegeneinander aufrechnen und der Käufer kann den Kauf wegen solcher Gegenforderungen nicht zurückbehalten. Der Käufer kann die Zahlung wegen Beschwerden oder Gegenforderungen die die gelieferte Ware betreffen, nicht zurückbehalten.
9.4
Belastete Zinsen sind sofort fällig und sind bei laufenden Zahlungen vor allen anderen Schulden zu zahlen.
9.5
Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen, gilt als wesentliche Verletzung und berechtigt Zederkof A/S weitere Lieferungen einzustellen, samt zur sofortigen und schadlosen Zahlung von jedem Guthaben beim Käufer, fällig sowie nicht fällig.
9.6
Fehlende Zahlung nach dem festgelegten Fälligkeitstag kann zur Folge haben, dass ein Rechtsanwalt, ohne weitere Verwarnung, mit dem Einzug der Forderung beauftragt wird. Der Rechtsanwalt wird Einzugskosten außer der in der Bekanntmachung Nr. 601 vom 12. Juli 2002 erlassenen Regeln, einfordern können.


10. Nichterfüllung

10.1
Im Falle der Nichterfüllung durch den Käufer, steht Zederkof A/S das Recht zu, weitere Lieferungen einzustellen und Ersatz nach den allgemeinen vertraglichen Bestimmungen geltend zu machen.


11. Mängel

11.1
Der Käufer muss, wenn die Ware am Lieferort empfangen ist, unverzüglich eine erforderliche Untersuchung dieser Ware vornehmen.
11.2
Falls der Käufer sich auf Mängel berufen möchte, muss der Käufer, unverzüglich und spätestens 8 Tage nach dem der Mangel festgestellt ist, oder festgestellt werden müsste, Zederkof A/S schriftliche Mitteilung darüber geben, samt eine Beschreibung worin der Mangel besteht. Falls der Käufer den Mangel festgestellt hat oder festgestellt haben müsste, und er wie angegeben keine Mängelrüge erstattet, kann er an einen späteren Zeitpunkt den Mangel nicht geltend machen.
11.3
Mängel an der verkauften Ware werden nach Wahl vom Zederkof A/S behoben werden oder die verkaufte Ware wird nachgeliefert.  Die Haftung von Zederkof A/S für Mängel entfällt jedenfalls 12 Monate nach dem Liefertermin.
11.4
Falls die Lieferung sich auf Waren derselben Art beziehen, wird Behebung oder Nachlieferung nur für die Teile der Lieferung die vom Käufer als mangelhaft nachgewiesen werden erfolgen.
11.5
Wenn keine andere Vereinbarung getroffen ist, ist eine Gutschrift der zurückgelieferten Waren davon bedingt, dass diese unbeschädigt sind.
11.6
In Fällen wo der Käufer eine Vereinbarung getroffen hat, dass die Waren zurückgeliefert werden können, wird der Käufer die zurückgelieferten Waren gutgeschrieben nach den am Rücklieferungstermin für Zederkof A/S geltenden Bedingungen für Rückwaren.
11.7
Falls der Käufer  innerhalb der Fristen die in diesem Punkt angegeben sind,  Zederkof A/S nicht schriftlich über einen Mangel informiert, verliert der Käufer sein Recht Ansprüche zum Mangel zu erheben.
11.8
Der Käufer muss, unverzüglich nachdem der Mangel festgestellt ist, Zederkof A/S schriftliche Mitteilung über einen Mangel geben. Diese Mitteilung muss eine Beschreibung der Fehler enthalten.
11.9
Falls Grund zur Vermutung gegeben wird, dass der Mangel Gefahr für Schäden bewirken kann, muss eine solche Mitteilung sofort gegeben werden.


12. Rückwaren

12.1
Rückwaren werden nur nach besonderer Vereinbarung mit Zederkof A/S angenommen.
12.2
Falls keine andere Vereinbarung getroffen ist, ist eine Bedingung für eine Gutschrift der Rückwaren, dass diese unbeschädigt sind und dass Produkte vom Werk und von der Fabrik verpackt, in origineller und vollständiger Verpackung empfangen werden.
12.3
Vorrätige Waren die nach schriftlicher Vereinbarung zurückgeliefert werden, werden einen Abzug von 10 % gutgeschrieben.
12.4
Waren die speziell für den Käufer hergestellt und/oder hereingenommen sind, werden nicht zurückgenommen.


13. Untersuchungspflicht und Beanstandung

13.1
Es obliegt den Käufer die Ware sofort nach dem Empfang zu untersuchen.
13.2
Falls der Käufer nach einer Untersuchung gemäß dieses Punktes, sich auf eine unzureichende oder fehlerhafte Lieferung berufen möchte, muss er spätestens 8 Arbeitstage nach der Lieferung Zederkof A/S hierüber informieren.
13.3
Beanstandung wegen Herstellungsfehler die trotz sorgfältiger Untersuchung vor der angegebenen Frist nicht festgestellt werden konnten, müssen unverzüglich nach der Feststellung, jedoch spätestens 12 Monate nach der Lieferung, Zederkof A/S gegenüber vorgelegt werden.
13.4
Die Verantwortlichkeit des Frachtführers beginnt sobald der Versand zur Transport abgeholt wird, oder bei Einlieferung im Frachtzentrum/-Terminal. Die Verantwortlichkeit erlischt, wenn die Güter geliefert sind. Falls der Käufer die Güter, ohne den Zustand dieser Güter gemeinsam mit dem Frachtführer zu untersuchen, und ohne Einspruch gegenüber den Frachtführer auf Grund Abhandenkommen oder Beschädigung mit Angabe der Art des Abhandenkommens oder der Beschädigung erhoben zu haben, muss, falls nichts anderes erwiesen wird, zugrundegelegt werden, dass er die Güter in dem im Frachtbrief angegebenen Zustand empfangen hat. Der Frachtbrief mit dem vom Empfänger ohne Vorbehalt versehene Quittung, gilt in diesem Zusammenhang als Bestätigung dafür, dass die Güter ohne Beanstandung empfangen sind. Einspruch muss spätestens bei der Lieferung erhoben werden, wenn es sich um Abhandenkommen oder Beschädigungen handeln die sichtlich sind, und abgesehen davon, vor 7 Tage nach der Lieferung, Sonn- und Feiertage nicht eingerechnet. Beanstandungen bedürfen der Schriftform.
13.5
Zederkof A/S empfehlt, dass der Empfänger die Waren immer vorbehaltlich  Druckmarken oder Löcher in der Verpackung empfängt. Bitte den Vorbehalt erläutern.


14. Haftungsbeschränkung

14.1
Ein Ersatzanspruch gegenüber Zederkof A/S, kann den Rechnungsbetrag der verkauften Ware nicht übersteigen.
14.2
Zederkof A/S haftet nicht für Betriebsausfall und Gewinnverlust als Folge von Verzögerung oder Mängel bezüglich der verkauften Ware.
14.3
Zederkof A/S muss den Käufer in Fällen von höherer Gewalt oder andere Verhältnisse auf die Zederkof A/S keinen Einfluß hat, unverzüglich und schriftlich informieren.


15. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

15.1
Alle Streitfälle zwischen den Parteien anlässlich des Vertrages und alles im Zusammenhang hiermit, werden bei den ordentlichen Gerichten nach dänischem Gesetz erhoben. Es ist ausdrücklich zu bemerken, dass das internationale Kaufgesetz auf das Rechtsverhältnis zwischen den Käufer und Zederkof A/S keine Anwendung findet.
15.2
Zederkof A/S steht jedoch das Recht zu, den Streitfall durch Schiedsspruch gemäß dänisches Schiedsgesetz entscheiden zu lassen.
15.3
Dem Vertrag unterliegt das Dänische Gesetz. Jede Streitigkeit zwischen den Parteien ist bei dem Gericht zu erheben, in dessen Bezirk Zederkof A/S seine geschäftliche Niederlassung hat.

Newsletter

Holen Sie sich massenweise Vorteile, indem Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden.

Rufen Sie mich an

Bei Zederkof A/S sind ständig qualifizierte Mitarbeiter bereit, Ihnen vor, während und nach Ihrem Einkauf zu helfen.

Zederkof A/S    |    Prins Christians Kvarter 28    |    7000 Fredericia    |    Tlf. +45 8912 1200    |    info@zederkof.dk    |    Öffnungszeiten: Mo - Do: 8 - 17 Uhr Fr.: 8 - 15.30 Uhr

Copyright Zederkof A/S 2013. Druckfehler und ausverkaufte Ware vorbehalten. Im Sortiment kann es zu lokalen Abweichungen kommen. | Sitemap